Verkauft

Vielseitiges Wohnhaus mit Gestaltungspotenzial und Option für zwei Wohneinheiten

Trostberg

Allgemeine Daten

Baujahr: 1957
Schlafzimmer: 2
Bad/WC: 2
Objektzustand Teil bzw. Vollrenovierungsbedürftig
Verfügbar ab: sofort

Ausstattung

Flächen

Grundstück: 864 m²
Wohnfläche: 148 m²

Kfz

Garage: 1 Stück

Energieausweis

Energieausweis: Bedarfsausweis
Primärenergie: .
Baujahr lt. Ea: 1957
Energiebedarf: 220,08
Energieeffizenzklasse: G
Warmwasser enth.: Nein
Ausgestellt: .
Gültig bis: .

Provision

Käufer Provision: 2,5% inkl. MwSt.
ID: 12-2023

Objektbeschreibung

Dieses teilunterkellerte Haus, im Jahr 1957 in massiver Bauweise errichtet, bietet vielfältige Nutzungsmöglichkeiten als Einfamilienhaus oder Zweifamilienhaus dank des vorhandenen Grundrisses.

Die Gesamtwohnfläche von etwa 147 m², ohne Berücksichtigung des Dachgeschosses, ermöglicht die mühelose Aufteilung in zwei separate Wohneinheiten mit jeweils großzügigen ca. 74 m².

Besonders interessant ist das Dachgeschoss, das Potenzial für einen Ausbau bietet und somit die Option für zusätzlichen Wohnraum eröffnet – ein Raum für kreative Wohnkonzepte.

Auf einem großzügigen Grundstück von 864 m² gelegen, bietet das Anwesen Raum für vielfältige Nutzungsmöglichkeiten. Die Garage mit einem kleinen Anbau von 1971 bietet zusätzliche Nutzfläche für Hobbys oder als Stauraum.

Das Objekt ist sanierungsbedürftig, was jedoch die Möglichkeit eröffnet, das Haus nach eigenen Vorstellungen zu gestalten. Egal, ob Sie es als Anlageobjekt mit zwei oder sogar drei getrennten Wohneinheiten oder als großzügiges Einfamilienhaus sehen – hier können individuelle Wünsche umgesetzt werden.

Insgesamt präsentiert sich dieses Haus als solide Basis mit Potenzial für persönliche Entfaltung.

Lage

Die malerische Stadt Trostberg, mit einer Einwohnerzahl von etwa 11.500, liegt charmant eingebettet etwa 30 km nördlich der Chiemgauer Alpen. Ihr vielfältiges Angebot umfasst nicht nur wirtschaftliche Stärken, darunter international tätige Chemieunternehmen und die Papierfabrik Rieger, sondern auch kulturelle Highlights wie das Stadtmuseum, das Atrium am Stadtmuseum, den Rosengarten bei Schloss Schedling sowie das lebendige Kulturzentrum Postsaal.

Durch die ausgezeichnete Anbindung an die Bundesstraße 299 sind benachbarte Städte wie Wasserburg, Traunstein und Altötting in kurzer Zeit erreichbar. Trostberg verfügt über ein gut ausgebautes Netz von Regionalbuslinien und eine Stadtbuslinie, was die Mobilität innerhalb der Stadt und in der näheren Umgebung erleichtert.

Die Stadt bietet zudem eine breite Palette an Bildungseinrichtungen, darunter Grundschulen, Realschulen und ein Gymnasium, die eine umfassende schulische Ausbildung vor Ort ermöglichen.

Insgesamt präsentiert sich Trostberg als lebendige Stadt, die eine gelungene Kombination aus Kultur, Wirtschaft und Lebensqualität bietet.